Sonnenvisor

Beim Sonnenvisor handelt es sich um eine der bekanntesten Kopfbedeckungen für Golfer überhaupt. Für viele Sportler gehört er zu den absoluten Must Haves während eines Turniers. Hierbei handelt es sich um eine Art Cap ohne „Mittelteil“, die aufgrund ihres besonderen Aufbaus für ausreichend Belüftung sorgt.  

Gleichzeitig hilft der Sonnenvisor dabei, während des Golfens immer eine sonnengeschützte Sicht zu bewahren. Das integrierte Visier hält die Sonne davon ab, sich störend auf die Konzentration des Spielers bzw. der Spielerin auszuwirken und schafft so die Basis für spannende Turniere (und möglicherweise eine Verbesserung des eigenen Handicaps).  

Der Sonnenvisor in unterschiedlichen Designs  

Beim Sonnenvisor kann es sich um ein auffälliges Accessoire handeln. Ebenso steht dieses Golf Must Have jedoch auch in eher schlichten Varianten, zum Beispiel in unifarben, zur Verfügung.  

Wer sich auf der Suche nach einem Sonnenvisor befindet, sollte sich daher unbedingt ein wenig Zeit nehmen, die verschiedenen Modelle miteinander zu vergleichen. Selbstverständlich spricht auch nichts dagegen, sich gleich für mehrere Designs zum Wechseln zu entscheiden. Die Visoren können meist – je nach Modell – ganz unkompliziert an die jeweilige Kopfform angepasst werden bzw. passen sich dieser ganz automatisch an.  

Welche Vorteile bietet ein Sonnenvisor?  

Der klassische Sonnenvisor vereint in sich gleich mehrere positive Aspekte. So sieht dieses Acccessoire nicht nur gut aus, sondern bietet dem Träger bzw. der Trägerin auch einen hohen Nutzerkomfort und das gute Gefühl, beispielsweise nicht durch eine vergleichsweise tief stehende Sonne gestört zu werden.  

Viele Golfer empfinden das Tragen des Sonnenvisors – gerade im Zusammenhang mit höheren Temperaturen – als angenehmer als das Tragen einer klassischen Mütze. Denn: der Sonnenvisor bedeckt einen kleineren Teil des Kopfes und entwickelt sich so schnell zum luftigen Accessoire – sowohl für Männer als auch für Frauen.  

Ein weiterer, „netter“ Nebeneffekt: der Sonnenvisor lässt sich in der Regel auch super mit verschiedenen Frisuren, zum Beispiel mit dem Pferdeschwanz, kombinieren. So kann das Accessoire seine besonderen Charakteristika mit Hinblick auf Flexibilität und Tragekomfort immer wieder ausspielen.