Lakeballs

Bei einem Lakeball handelt es sich um einen gebrauchten Golfball. Die Bezeichnung „Lake“ rührt lediglich daher, dass diese Bälle von professionellen Tauchern aus Gewässern, die sich auf so gut wie jedem Golfplatz befinden, geborgen wurden.  

Somit erklärt es sich von selbst, weshalb der klassische Lakeball in der Regel weitaus günstiger ist als ein komplett neuer Ball.

Je nach Zustand wurden diese gereinigt und aufbereitet. In vielen Fällen lässt sich so ein Ballgefühl wiederherstellen, das sich nicht hinter dem Original verstecken muss.

Doch auch wenn der Lakeball in seiner Zeit unter Wasser oder im Rahmen der vorherigen Nutzung stark leiden musste, bietet er immer noch eine praktische Chance, mit seiner Hilfe Schläge und Abläufe kennenzulernen. Kurz: es braucht nicht immer einen komplett neuen Ball, um sich mit Themen, wie zum Beispiel dem „perfekten Abschlag“, auseinanderzusetzen.  

Eine tolle Alternative für Golfanfänger  

Wer gerade dabei ist, sich seine eigene, individuelle Golfausstattung zusammenzustellen und hierbei ein wenig Geld sparen möchte, kann sich unter anderem für ein Training mit Lakeballs entscheiden. Diese eignen sich ganz hervorragend dazu, um sich mit allen wichtigen Grundfakten auseinanderzusetzen. 

Eine ideale Möglichkeit also, sich beispielsweise mit den besonderen Herausforderungen im Zusammenhang mit verschiedenen Schlagtechniken zu befassen und sich auf die „echten“ Spiele vorzubereiten.   

Ein weiterer, praktischer Nebeneffekt: geht ein Lakeball verloren, schmerzt dies meist nicht so sehr als wie wenn ein teurer, klassischer Ball nicht mehr aufzufinden ist.  

Lakeballs werden dann selbstverständlich in der Regel nicht bei richtigen Turnieren eingesetzt. Hier sollten sich auch Anfänger für die neuen Bälle entscheiden.  

Immer praktisch für das „Training zwischendurch“  

Lakeballs erfreuen sich vor allem, aber nicht nur bei Anfängern einer besonderen Beliebtheit. Auch viele erfahrene Golfer wissen es zu schätzen, wenn sie bei ihrem Training - auf einen (oder mehrere) Lakeballs setzen können.Egal, ob es darum geht, das Putten oder den Abschlag zu üben: die Möglichkeiten rund um den Einsatz dieser besonderen (und gebrauchten) Bälle sind vielseitig und helfen dabei, den Golfsport von einem neuen Level aus zu erleben.  

Dementsprechend verwundert es nicht, weshalb auch viele eingefleischte Golfer oft eine Handvoll Lakeballs in ihrem Trainingsgepäck transportieren, um sie bei Bedarf einzusetzen und so möglicherweise ihr individuelles Handicap zu verbessern.

„Ganz nebenbei“ schont diese Ballart natürlich auch ein wenig die Umwelt. Immerhin können mit ihrer Hilfe alte Bälle restauriert und wieder aufbereitet werden. 

Lakeballs können Sie hier bequem online bestellen:      

AS GOLFBÄLLE

AS GOLFBÄLLE

Lassen Sie sich bei den Experten kompetent beraten und sichern Sie sich jetzt Ihre hochwertigen Lakeballs. Das umfassende Sortiment bietet sowohl Modelle mit Turnier-Tauglichkeit als auch Bälle mit noch akzeptabler Qualität, die besonders für Trainings geeignet sind. Handverlesene Qualitätsstufen garantieren ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis, das Sie überzeugen wird.

Jetzt Lakeballs bestellen!