Diese Golf Podcasts sind besonders beliebt

Lust darauf, das eigene Hobby immer „in den Ohren“ mitzutragen? Dann dürfte es sich lohnen, einen Blick in die Liste besonders beliebter Golf Podcasts zu werfen. Hier wartet – je nach Programm – ein spannender Mix aus Unterhaltung, Spaß und allem, was den Golfspaß noch ein wenig interessanter und abwechslungsreicher werden lässt.

Eine weitere gute Nachricht: die Auswahl an Golf Podcasts ist mittlerweile so groß, dass es schwerfällt, sich direkt für einen Favoriten zu entscheiden. Umso besser, dass sich die einzelnen Angebote teilweise deutlich voneinander unterscheiden und so eine wichtige Anlaufstelle – sowohl für Profis als auch für Anfänger – bieten können.  

Die folgende Auflistung und die Platzierung der einzelnen Podcasts hat selbstverständlich nichts mit deren Beliebtheitsgrad zu tun! Stattdessen ist es das Ziel, hier einen besonders umfangreichen Überblick über die verschiedenen Programme zu geben.
 

Podcast Nr. 1: „Nur Golf“  

Wer sich für Neuigkeiten rund um die PGA Tour, die Ladies European Tour und/ oder viele andere tolle Highlights rund um diesen tollen Sport interessiert, dürfte mit diesem Podcast auf seine Kosten kommen.  

Podcaster Malte Asmus spricht manchmal allein, manchmal zusammen mit Désirée Wolff über alles, was das Golfen (natürlich auch in internationaler Hinsicht) zu spannend macht. Besonders überzeugend ist in diesem Zusammenhang natürlich vor allem die Regelmäßigkeit, mit der der Podcaster vorgeht. Jeden Tag gibt es Neuigkeiten – manchmal länger, manchmal weniger lang.  

Dieser Podcast ist für alle geeignet, die sich auf der Suche nach täglichen News, einem sympathischen Podcaster und spannenden Hintergrundinfos befinden. Und keine Sorge: trotz der gebotenen Quantität wird selbstverständlich auch immer noch die Qualität bewahrt.  

Video: Tee Time - der Golfpodcast! Die TITAN-GolfChallenge

Podcast Nr. 2: „Tee Time“  

Wem es reicht, in größeren Abständen über die Neuigkeiten aus der Welt des Golfs informiert zu werden, kann auch bei Jens Zielinski und Florian Fritsch vorbeischauen. Das Besondere: da Florian Fritsch bekanntermaßen selbst Golfprofi ist, ist es ihm möglich, die verschiedenen News immer wieder von einer anderen Seite zu beleuchten und einen Einblick der besonderen Art zu bieten.  

So entsteht ein fluffiger Podcast, der zwar etwas seltener als andere Angebote an den Start geht, dennoch aber nicht weniger abwechslungsreich ist.

 

Podcast Nr. 3: „Hook & Slice“  

Bei „Hook & Slice” werden andere Aspekte des Golfsports beleuchtet. Denn: hier geht es nicht nur um das klassische Golfspiel auf dem malerischen Grün, sondern auch um andere Themen, wie zum Beispiel Streetgolf oder urban golf.  

Die längsten Podcasts von Moderator Mario Prell dauern rund 90 Minuten, wirken auf die begeisterten Zuhörer jedoch oft besonders abwechslungsreich und kurzweilig.  

Die Vielseitigkeit dieses Angebots wird unter anderem durch die Tatsache unterstützt, dass Prell sich hin und wieder Gäste als Gesprächspartner einlädt. Plus: Prell befasst sich nicht nur mit News oder klassischen Themen, sondern auch mit den typischen Problemen, denen der Golfsport leider manchmal ausgesetzt ist. So entstehen oft spannende Diskussionen – und sicherlich auch Gesprächsstoff für das nächste Golfturnier.

 

Podcast Nr. 4: „Golf in leicht“  

Wer seine Golfskills vielleicht sogar durch bloßes Zuhören verbessern möchte, kann unter anderem beim Podcast „Golf in leicht“ vorbeischauen. Hier ist der Name tatsächlich Programm. Denn Fabian Bünker gibt hier Tipps rund um Schlagtechniken, besondere Herausforderungen und Co.. Immer im Fokus: eine leichtfüßige Vermittlung der entsprechenden Themen – selbstverständlich ohne erhobenen Zeigefinger.  

Dieser Podcast ist nicht nur, aber durchaus besonders gut für blutige Anfänger geeignet. Unter anderem wird hier auch über klassische Schlagtechniken, wichtiges Equipment und Fachbegriffe gesprochen. So entsteht ein „bunter Blumenstrauß“, der vielleicht auch eingefleischten Golfern hin und wieder einen neuen Blickwinkel auf einen bestimmten Bereich bietet.

 

Podcast Nr. 5: „Sedlmayer & Benzinger“  

Was sich ein wenig anhören mag wie eine erfolgreiche Comedy-Serie ist in Wahrheit ein erfolgreicher Podcast. Hinter Sedlmayer & Benzinger stecken Stephan Schöttl und Leonhard Steinberg. Beide sinnieren regelmäßig über das Golfen und alles, was damit zu tun hat.  

Die verschiedenen Gespräche sind nicht nur informativ, sondern in vielen Fällen auch unglaublich witzig. So berichten die beiden regelmäßig von ihrem Alltag – manchmal auch fernab des Golfplatzes.  

Fans dieses Podcasts lieben unter anderem auch die Emotionen, die bei den beiden Podcastern und Golffans mitschwingen. Leider müssen die Zuhörer bei diesem Podcast in der Regel ein wenig länger auf Nachschub warten. Denn: die neuen Folgen kommen meist monatlich. Es gibt jedoch auch Ausnahmen. Daher lohnt es sich, hin unter wieder vorbeizuschauen.

 

Podcast Nr. 6: „Achgolf“  

Hierbei handelt es sich um einen tollen Podcast für alle Golffans, die sich besonders für die Geschichte des Golfsports interessieren. Podcaster Thomas Ihm nimmt seine Zuhörer mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit und erzählt von Highlights und Kuriositäten der letzten Jahrzehnte. Eine tolle Anlaufstelle für alle, die sich auf der Suche nach neuem Gesprächsstoff und „Small Talk-Futter“ befinden.

 

Podcast Nr. 7: „Golfgeblubber“  

Wer sich auf der Suche nach einem Mix aus kurzweiligen Themen, lockerer Unterhaltung und einem Podcast befindet, der „mal eben so nebenbei“ gehört werden kann, dürfte mit „Golfgeblubber“ von Tobi und Hubertus glücklich werden.  

Bei den beiden Männern handelt es sich um zwei Golfer, die ihr Hobby zum Podcast gemacht haben. Dennoch wäre es – trotz aller Lockerheit – sicherlich falsch, hier von klassischen Amateuren zu sprechen. Tobi und Hubertus wissen genau, wie sie die Menschen begeistern können und erfreuen sich – wahrscheinlich gerade aufgrund des eher lockeren Podcasts – einer großen Beliebtheit bei ihren Zuhörern.

 

Podcast Nr. 8: „Auf eine Runde mit“  

Die Podcast Bezeichnung „Auf eine Runde mit“ kommt nicht von ungefähr. Dieser „Mini Podcast“ (es gibt nur drei Folgen) lud mehrere Golfer – unter anderem auch Promis – dazu ein, sich in spannende Gespräche rund um den Sport und alles, was damit zu tun hat, zu vertiefen.  

In der ersten Folge sprach Moderator Klaas Butenschön mit Florian Fritsch unter anderem über dessen Tipps für ein gelungenes Spiel. Danach war Alexander Bommes am Start. In der dritten Folge wurde der Podcast dann von Matthias Cammann beehrt.  

Besonders interessant: die drei Folgen wurden nicht in einem Keller oder in einem Büro, sondern an vielen unterschiedlichen Orten (mit Golfbezug) aufgenommen. So hat es manchmal fast den Eindruck, man könne die besondere Atmosphäre durch das Mikrofon spüren.  

Leider wurde die Podcast Serie – wie erwähnt – früh beendet. Ob hier irgendwann noch einmal an den (durchaus beachtlichen) Zuhörer Erfolg angeknüpft werden wird, bleibt abzuwarten.  

Diese Themen werden Sie auch interessieren:

Die schönsten Golf-Resorts

Die schönsten Golf-Resorts

Wer heutzutage über einen Zeitraum von mehreren Tagen Golf spielen und sich gleichzeitig entspannen möchte, entscheidet sich nicht selten für einen Golfurlaub in Deutschland. Die Auswahl an Golf-Resorts hat sich im Laufe der Zeit immer mehr vergrößert. Dementsprechend fällt es manchmal schwer, sich direkt für nur einen Favoriten zu entscheiden.

Was hilft gegen den Golfarm?

Was hilft gegen den Golfarm?

Auch wenn die Bezeichnung etwas anderes vermuten lässt: von den Schmerzen, die im Zusammenhang mit einem Golfarm entstehen, können nicht nur Golfer heimgesucht werden. Die Grundlage für die entsprechenden Beschwerden, werden auch oft im Alltag geschaffen, indem beispielsweise ungesunde und einseitige Bewegungen immer wieder ausgeführt werden.

Lange Drives - Drei Bewegungsformen

Lange Drives - Drei Bewegungsformen

Im klassischen Golfalltag kommt es immer wieder zu Situationen, in denen es einen langen Drive braucht, um vergleichsweise große Distanzen überwinden zu können. Vor allem im Rahmen der ersten Schläge ist es oft wichtig, möglichst weit zu schlagen.

Die richtige Puttbewegung zu Hause trainieren

Die richtige Puttbewegung zu Hause trainieren

Wer seine Golfskills in möglichst vielen Bereichen verbessern möchte, stößt früher oder später auf Übungen zum „perfekten“ Putten. Besonders wichtig ist es hierbei nicht nur, die Ruhe zu bewahren, sondern unter anderem auch, den Ball genau dort zu treffen, wo er mit dem optimalen Schwung und einer möglichst sauberen Bahn versorgt werden kann.

Wie beweglich bist Du für Deinen Golfschwung?

Wie beweglich bist Du für Deinen Golfschwung?

Wer seine Golfskills optimieren möchte, sollte nicht nur regelmäßig die unterschiedlichen Schlagtechniken üben, sondern auch seinen Körper grundlegend fit halten. Nur so ist es unter anderem möglich, Muskelkater vorzubeugen und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass auch wirklich alle Möglichkeiten mit dem Ziel des „perfekten“ Spiels ausgenutzt werden.

Zu Hause die Golftechnik verbessern

Zu Hause die Golftechnik verbessern

Die Grundlage für ein erfolgreiches Golfspiel wird nicht nur auf dem Platz, sondern auch Zuhause geschaffen. Wer sich dementsprechend unsicher darüber ist, ob er zum jetzigen Zeitpunkt wirklich all seine Optionen für das „perfekte“ Spiel nutzt, sollte sich mit der Frage „Wann und wie oft trainiere ich?“ auseinandersetzen.

Die Schlagfläche Deines Putters kontrollieren

Die Schlagfläche Deines Putters kontrollieren

Bei einer Puttingmatte handelt es sich um eine wunderbare Möglichkeit, sich ein wenig „Golfplatzgefühl“ nach Hause zu holen. Die jeweiligen Modelle bieten immerhin einen besonders spannenden „Golfplatz Ausschnitt“, den Bereich kurz vor dem Ziel, und helfen so dabei, das Putten aus verschiedenen Winkeln und Entfernungen zu trainieren.

Golf auf dem Smartphone

Golf auf dem Smartphone

Wer sich als Golfer heutzutage auf der Suche nach Apps befindet, mit deren Hilfe die eigenen Golffähigkeiten, Schlagtechniken und Co. optimiert werden können, dürfte fündig werden.

Kindergolf – Nachwuchs auf dem Golfplatz

Kindergolf – Nachwuchs auf dem Golfplatz

Für viele passionierte Golfer hört es sich an wie ein absoluter Traum: der Nachwuchs entdeckt die eigene Leidenschaft fürs Golfspielen für sich. Damit der sportliche Start jedoch auch in jedem Fall gelingen kann, ist es wichtig, dass die Rahmenbedingungen passen. Doch was bedeutet dies eigentlich genau?

Alles was das Golfer-Herz begehrt

Alles was das Golfer-Herz begehrt

Informations- und Shopseite für Golffreunde. Hier finden Sie nützliche Tipps für Ihr Golfspiel und jede Menge interessanter Golfprodukte. Willkommen im großen Golf-Shop!

Golf Shop